YouGovEine neue Studie hat belegt, dass Prepaid Tarife immer beliebter werden. Das gilt sowohl bei Nutzern von Standard-Mobiltelefonen als auch von Smartphones. Das Marktforschungsunternehmen yougov hat im Rahmen ihrer Studie herausgefunden, dass die Zahl der Prepaid Karten im November 2014 um 5 % auf 32 Prozent gestiegen ist. Personen die sogar noch mit einem klassischen Handy statt einem Smartphone telefonierten, ist der Anstieg sogar noch stärker. Hier sind es 70 Prozent, die im November 2014 eine Prepaid SIM-Karte benutzt haben. Smartphone-Besitzer haben hingegen weniger Verträge abgeschlossen als im Jahr davor (72 Prozent im November 2013 auf 66 Prozent im November 2014).

Fazit:

>> Prepaid Nutzer haben wenig Interesse an einem Vertrag
>> Die Wahrscheinlichkeit auf einen Vertrag umzusteigen ist sehr gering

Wir haben alle D1 Prepaid Tarife für dich auf einer Seite zusammengefasst.